Termine 2019

Folgende Veranstaltungen gehören zum 10. Nordthüringer Volksbank-Laufcup:

 

23.02.2019 - 41. Albert-Kuntz-Lauf Nordhausen

16.03.2019 - 29. Possenlauf Sondershausen

13.04.2019 - 41. Kyffhäuserberglauf Bad Frankenhausen

27.04.2019 - 20. Stadtwaldlauf Ellrich

05.05.2019 - 6. Harztorlauf Niedersachswerfen

16.06.2019 - 38. Vogelberglauf Bleicherode

29.09.2019 - 15. Citylauf Nordhausen

19.10.2019 - 26. Stadtparklauf Sondershausen

 22.11.2019 - Abschlußveranstaltung

Bei idealen Wetterbedingungen fand am Samstag, den 4.Mai 2013 in Ellrich der 14.Stadtwaldlauf statt. Knapp 200 Teilnehmer schnürten sich ihre Laufschuhe, um über stark profilierte Wege bei Sonnenschein durch den Stadtwald zu laufen. Beim 3.Wertungslauf zum Nordthüringer Volksbank-Laufcup ;sammelten die Teilnehmer wichtige Punkte für die Gesamtwertung.

Beeindruckend war in diesem Jahr die Dominanz der Triathleten des SV 90 Nordhausen. Den Hauptlauf über 10,3 km gewann Peter Seidel mit einer starken Siegerzeit von 39:14 min. Als Gesamtzweite und Siegerin in der Damenkonkurrenz kam die Vereinskameradin Katja Konschak nach 40:44 min. mit neuem Streckenrekord ins Ziel. Platz 2 in der Herrenkonkurrenz erreichte Nico Pflüger (Team Q) nach 41:32 min, vor dem Lokalmatadoren Thomas Wiemann (VfL 28 Ellrich) in 42:33 min. Bei den Damen kam Henriette Thorhauer (SV Glückauf Sondershausen) als 2. nach 50:01 min ins Ziel. Sie verwies damit Tanja Leitzke (LG Ohra Energie Eisenach) mit 1:00:55 h auf den dritten Rang.

Auch der Lauf über 5,3 km sah einen klaren Sieger vom SV 90 Nordhausen. Stephan Knopf gewann sehr überzeugend nach 18:51 min. Das Sprintduell um Rang 2 gewann Norman Zollner (SV Glückauf Sondershausen) gegen den drittplatzierten Michael Biedermann(LAG Wesertal). Bei den Damen wurde der Streckenrekord knapp verfehlt. Anne Ziegler (LC Rothaus) gewann nach 21:39 min vor Rebecca Roßberg (LV Altstadt Nordhausen) mit 23:32 min. Den dritten Rang belegte Katja Leitzke (LG Ohra Energie Eisenach) mit einer Zeit von 25:35 min.

Für unsere jüngsten Laufeinsteiger fand vor den Hauptläufen ein Jedermannslauf über 1,2 km statt. Hier freuten sich 50 Läuferinnen und Läufer über ihre Finishermedaillen.

In diesem Jahr gab es auch wieder einen Wettkampf für die Trendsportler des Nordic Walking. Nach 10,3 km kam hier der erfahrene Lauftrainer Rolf Ulrich (VfL 28 Ellrich) als erster ins Ziel. Seine Vereinskameradin Karin Schmidt gewann die Damenkonkurrenz.

Den Zuschauern wurden packende Duelle und starke Leistungen geboten. Die Laufgruppe des VfL 28 Ellrich hatte diese Veranstaltung liebevoll vorbereitet. Im Ziel wartete neben dem Grillstand ein beeindruckendes Kuchenbuffet.

Ergebnisse unter www.laufgruppevfl28ellrich.de

Im Vorfeld der Veranstaltung hatten die Organisatoren alle Hände voll zu tun, um die Strecken entsprechend zu präparieren. Lockerer Schnee machte doch einigen Akteuren große Probleme. Da es keine Verletzungen bei strahlendem Sonnenschein gab, war der Wettkampf ein voller Erfolg.

Dabei wurden die Erwartungen bei den Starterzahlen und Nachmeldungen deutlich übertroffen. Insgesamt 451 Läufer und 79 Biker erhielten nach Ihrem Zieleinlauf die verdiente Medaille - angesichts der schwierigen Wetterverhältnisse hatten die Veranstalter mit weniger Zuspruch gerechnet.

Über 20 km gab es wieder mal einen beeindruckenden Doppelerfolg des Ehepaares Ulrich und Katja Konschak (SV 90 Nordhausen) Ulrich siegte klar in 1:18:15 h und Katja erreichte als Gesamtsechste eine tolle Zeit von 1:24:19 h.  Über 8 km gab es einen einsamen Siegeslauf vom Lokalmathador Christian König (SV Glückauf Sondershausen) Der Guderslebener Marathonspezialist siegte nach 27: 41 min. und erreichte 3:22 min vor dem 2. das Ziel. Bei den Damen siegte Cornelia Klose (SV Sömmerda) in 38:38 min. Die Sprintdistanz über 4 km dominierte Andre Fischer (USV Erfurt) in 15:59 min. Bei den Damen war Johanna Vanderheyden (SV Sömmerda) die Schnellste. Einige Läufer hatten für diesen Lauf extra ihre "Spikes" oder auch ihre Yak-Trax angezogen, was mit Sicherheit bei den glatten Schneeverhältnissen kräftesparender war.

Die Ergebnisse und Bilder findet Ihr unter www.possenlauf.de      

 

Zum  35. Albert-Kuntz-Lauf hatten wieder einmal die Veranstalter die Laufstrecke wegen Eis und Schnee ändern müssen. Die Sicherheit aller Teilnehmer hatte Vorrang. Statt über den anspruchsvollen Kuhberg mussten die Teilnehmer einen 2 km Rundkurs um den Sportpark bestreiten. Dabei setzte sich in beeindruckender Manier das Ehepaar Konschak (SV 90 Nordhausen) durch. Beide siegten sicher über 16 km.  Den 8 km Lauf konnte bei den Herren Michael Biedermann (LAG Wesertal) für sich entscheiden. Die Damenkonkurrenz gewann Viktoria Somov (Glückauf Sondershausen)  Über 2km gewann  Oskar Zwanzig ( LV Altstadt Nordhausen) vor Katja Leitzke (LG Ohra Energie Eisenach)  Die kalten Temperaturen ließen selbst den Urkundendrucker streiken. Wer sich seine Urkunde ausdrucken möchte, kann das unter www.triathlon-service.de  durchführen.

Viele Läuferinnen und Läufer hängen ihre Laufschuhe während der Wintermonate an den Nagel. Wer jedoch den ganzen Winter hindurch "Pause" macht, braucht im Frühling wieder einige Monate, um den Fitnesslevel vom Vorjahr erreichen zu können. Daher sollten auch diese Tage genutzt werden, um dem Winterspeck gegenzusteuern. Sicher braucht es schon einige Überwindung, bei schlechtem Wetter joggen oder laufen zu gehen. Die eiskalte Luft ,Schnee und Eis laden nicht unbedingt zum Laufen ein. Da braucht es schon eine riesige Portion Motivation, um den inneren Schweinehund überwinden zu können. Schön ist es, in dieser Zeit einen Laufpartner zu haben. Wer noch eine passende Laufgruppe sucht, sollte sich an entsprechende Lauftreffs oder Laufsportvereine in der Umgebung wenden.

Wer auch im Winter fleißig trainiert, der wird es nicht mehr missen wollen und holt unter ungläubigen Blicken der Familienangehörigen die Laufschuhe hervor, wenn es draussen gerade so richtig am Zuschneien ist.

 

Sehr geehrte Sportfreunde, 

 

nach einem erfolgreichen Lauf-Jahr 2012 ist nun auch die 3. Auflage des Laufcups der Nordthüringer Volksbank eG beendet.

Am 23. November 2012 fand in der Hautstelle der Nordthüringer Volksbank eG die Siegerehrung statt.

Die Endauswertung zum Laufcup 2012 finden Sie in der Rubrik Ergebnisse.

 

Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern weiterhin viel Erfolg und gute Ergebnisse.

Nordthüringer Volksbank-Laufcup auf Facebook
Folge uns auf Facebook!

banner volksbank 350x180banner vitallabor 350x180banner zk-medien 350px